Energiesparwoche

Das Thema ist in aller Munde: Energiesparen. Auch in der Natur.Werk.Stadt setzen wir dahingehend in der Woche vom 19. bis zum 23. September ein Zeichen und einen Schwerpunkt. Wir erarbeiten gemeinsam mit den Mitarbeiter*innen, wie Energie gespart werden kann. Der Ansatz ist ganzheitlich und breit: Vom richtigen Heizen bis hin zum bewussten Papierverbrauch und einen sorgsamen Umgang mit (Warm)wasser werden viele Bereiche abgedeckt. Wichtig ist uns dabei ein niederschwelliger und praxisorientierter Zugang, sodass alle Mitarbeiter*innen Wissen mitnehmen können. Auch interessierte Bürger*innen können sich gerne an uns wenden.

Das Angebot einer niederschwelligen, praxisorientierten Energieberatung ist in Graz nicht so leicht zu finden. Ein Praxis-Tipp für alle gleich an dieser Stelle: Wer Einhebelmischer – richtig, das sind die Armaturen, die man hin und herdrehen kann, um das Wasser auf die gewünschte Temperatur zu bringen – zu Hause hat, ist gut beraten, diese auf kalt zu stellen (ganz nach rechts drehen) und nur dann in Richtung Warmwasser zu bewegen, wenn auch wirklich, wirklich warmes Wasser gebraucht wird. Warum? In den meisten Fällen wird, wie zum Beispiel beim Händewaschen, warm aufgedreht. Mit dem Händewaschen ist man dann aber schon fertig, bevor das warme Wasser überhaupt aus dem Hahn kommt. Was ist passiert, wenn der Hebel in der Mitte war? Richtig, das warme Wasser ist aus dem Boiler raus in die Warmwasserleitung geflossen, hat sich auf den Weg gemacht und ist dann vermutlich auf halber Strecke liegen geblieben, um dort in der Leitung wieder abzukühlen. In den Boiler fließt neues kaltes Wasser nach, das wieder erwärmt wird und neue Energie braucht. Ein sinnloses Unterfangen, das in Summe hochgerechnet große Mengen an Energie verschwendet.

Montag, 19.09.: ab 14 Uhr „Stromrechnung lesen und vergleichen“; dann „richtig Heizen mit Holz“.

Dienstag, 20.09.: von 9 bis 14 Uhr mit Gerald Brandstätter, Energieberater der Energieagentur Weststeiermark.

Mittwoch ,21.09.: von 10 bis 12 Uhr: „Spar dir Energie und Zeit“.

Freitag, 23.09.: von 9 bis 11 Uhr: Schwerpunkt Wasser und Lebensmittelverschwendung/Rettung

Energiesparwoche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top