Amphibienschutz

Im Einsatz für Frosch, Lurch und Co.

Amphibien zählen zu den besonders geschützten Arten in der EU; weltweit sind zahlreiche Amphibienarten vom Aussterben bedroht. Die jährlichen Wanderungen zwischen Winterquartier, Laichgewässer und Sommerquartier werden häufig für zahlreiche Amphibien zur tödlichen Falle, wenn Straßen ihren Weg kreuzen. Auch Kanalisationseinläufe sowie die Zerstörung der natürlichen Lebensräume dieser Tiere stellen ein Problem dar.

In Bezug auf den Straßenverkehr sind Amphibienzäune ein probates Mittel zum Schutz der Tiere. Die Natur.Werk.Stadt unterstützt den | naturschutzbund | Steiermark beim Auf- und Abbau dieser Zäune sowie bei der laufenden Versorgung der Tiere. In Kübeln werden sie gesammelt, bestimmt, teilweise mit Sendern versehen und wissenschaftlich erfasst sowie händisch über die Straße gebracht. Zudem werden von der Natur.Werk.Stadt Kinder und Jugendliche eingebunden, um einen Wissenstransfer zu ermöglichen.

Scroll to top